Aus dem Kapitel wie Verwaltungen Unternehmen schikanieren – Meine Originalantwort an das Amt für Wirtschaft SG

Hintergrund: Wenn man in der Schweiz eine online Stellenplattform betreibt, sollte (muss) eine Personalvermittlungslizenz vorliegen. Diese ist an die Person des Geschäftsführers sowie an das Unternehmen geknüpft und wird kantonal ausgestellt.

Hier der original Emailverkehr

Sg Frau x
Besten Dank für Ihr Email & Reminder.

Wir haben 2016 keine Vermittlungen vorgenommen. Und auch nicht im Vorjahr und im Jahr zuvor. Wir sind ein Onlineportal und fallen aufgrund komischer analoger Gesetzesauslegungen unter die Personalvermittler. …nötigen Sie zB Google eine Personalvermittlungslizenz zu beantragen? (wir funktionieren gleich) 

Ich ersuche sie auch höflich den HR Auszug intern selber zu besorgen resp. einfach online nachzuschauen http://www.monetas.ch/htm/647/de/Firmendaten-Teilzeit-AG.htm?subj=2061460

…sie haben ja interessanterweise gemerkt, dass wir die Strasse in 9450 Altstätten gewechselt haben. 

Das sind diejenigen Dinge welche Unternehmer so sehr an Verwaltungen stören, insb. auch die partout nicht fortschreitend wollende Digitalisierung. 

Besten Dank & herzliche Grüsse aus Altstätten 

Andy Keel
Founder Teilzeitkarriere & Teilzeitmann
Teilzeit AG
Quellenweg 8
9450 Altstätten
+41 44 500 27 70
www.teilzeitkarriere.com

Von: x
Gesendet: Dienstag, 14. Februar 2017 15:31
An: andy@teilzeitmann.ch

Betreff: aktuell beglaubigter HR-Auszug und Statistikformular 2016

Sehr geehrter Herr Keel
Wir haben Sie mit Schreiben vom 21. November 2016 gebeten, uns einen aktuellen, beglaubigten HR-Auszug zuzustellen, damit wir die nötige Änderung (Adressänderung) auf Ihrer Bewilligung vornehmen können. Leider haben wir bis dato nichts erhalten. Wir bitten Sie, uns den HR-Auszug rasch möglichst zuzustellen.

Auch fehlen uns die Statistikdaten für das Jahr 2016. In der Beilage erhalten Sie das entsprechende Formular. Wir bitten Sie, dies bis spätestens 28. Februar 2017 ausgefüllt und unterschrieben zu retournieren.

Wir danken Ihnen im Voraus für die rasche Erledigung und grüssen Sie freundlich

www.awa.sg.ch

Warum #adecco und co noch das rennen lernen werden #temporärstellen #stafffinder

Digitalisierung vom Temporärstellen Markt:

14000 Arbeitnehmer online, Arbeitgeber wählen innerhalb weniger Minuten passende Temporär Mitarbeiter. 43% Marge.

Das Schweizer Startup Staff Finder hat schon 14 Mitarbeiter und wächst rasant. typisch auch die Büros an der Hardturmstrasse.

Wenn Startups wie Stafffinder auch den B2B sales inkl Key Accounts in den Griff kriegen,  wird es hart für etablierte Anbieter wie Adecco.